Falsche Entscheidungen können viel Geld kosten. Komplexe Prozesse, ungenaue Anforderungen und unsichere Modelle erschweren die Entscheidungsfindung. Besonders gilt es die Schnittstellen zu den Entscheidungsträgern und die Organe der Gesellschaft im Auge zu behalten.

Entscheidungsprozesse sind nicht immer transparent. Meilensteine in Projekten werden durch unzureichende Wissensvermittlung und kommunikative Engpässe gefährdet.

Bei der Entscheidungsfindung findet der Faktor Mensch oft wenig Berücksichtigung. Persönliche Entscheidungs- und Qualitätskriterien werden oftmals nicht strukturiert hinterfragt oder kommuniziert.

Wir helfen die Qualität von Entscheidungen an kritischen Schnittstellen zu verbessern.

Dies tun wir

  • durch Darstellung der Kundenanforderungen sowie der lieferbaren Ergebnisse,
  • durch die Integration aller Betrachtungsebenen zur Priorisierung von Erfolgsfaktoren
  • und durch die Organisation der Information zu guten Entscheidungen.

  • Strategisch: Durch die Plausibilisierung strategischer Annahmen.
  • Operativ: Durch die Plausibilisierung operativer Vorgaben, Analyse der Kundenanforderungen sowie Moderation und Coaching.
  • Persönlich: Durch die Berücksichtigung persönlicher Ambitionen, das Aufzeigen von persönlichen Chancen und Risiken und die mögliche Entlastung von Verantwortungsträgern.